Goldschmiede-Kurse

Der Goldschmiedekurs vermittelt in gemütlicher Atmosphäre die Einführung in die Goldschmiede-Grundtechniken sowie die individuelle Anleitung zur Umsetzung eigener Schmuckideen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Der Kurs findet in unserer Werkstatt unter fachlicher Betreuung mit maximal 2 Teilnehmern statt. Material und Edelsteine können im Kurs erworben werden. Natürlich können Sie auch vorhandenes Material wie z.B. Altgold gerne mitbringen!
Ich biete diese Kurse nach persönlicher Absprache von Anfang Februar bis Ende September an. Ein Kurs dauert 2 Stunden - so oft Sie mögen.

Auf den folgenden Bildern sehen Sie ein paar Beispiele, was in den bisherigen Goldschmiede-Kursen erarbeitet wurde:

Moderner Anhänger mit Mandaringranaten

Moderner Anhänger mit Mandaringranaten

„es darf ruhig ein großer Anhänger sein…“ Das liegt an Ihnen! Ob groß, klein, breit oder schmal – Sie entwerfen sich Ihr Schmuckstück selbst und Sie können sich sicher sein, es wird Ihnen stehen! Wie auch dieser ausgefallene Anhänger zur Trägerin passt.

Löffellaffe mit Rosenquarz

Löffellaffe mit Rosenquarz

Dieser Anhänger war früher ein Löffel. Es wurde ein bisschen gesägt, gefeilt und mit einem groben Hammer geschmiedet. Nun ist der Löffel nicht mehr wieder zu erkennen! Als Blickfang wurde noch ein Rosenquarz-Cabochon in einer Silberfassung hinzugefügt.

Löffellaffe mit Bergkristall

Löffellaffe mit Bergkristall

Auch dieser Anhänger war mal ein Löffel. Geschickt ausgesägt und mit einem Bergkristall mit Rutilnadeln ergänzt ist er zu einem ausgefallenem Schmuckstück geworden.

Anhänger und Ring aus einem Löffel

Anhänger und Ring aus einem Löffel

Hier wurde die Löffellaffe rund gefeilt, aufgetieft und mit einem Draht ergänzt. Das war nicht so ganz einfach, da es sich um einen sehr dicken Löffel handelt, der sich nur unter Einsatz von einem großen und schweren Hammer bearbeiten ließ. Ebenso der Griff, der jetzt ein Ring ist. Manchmal muss man eben Gewalt anwenden…

Plättchen-Set

Plättchen-Set

Was man aus Plättchen alles machen kann! Silber (oder Gold) wird zu einem Klumpen geschmolzen und dann geschmiedet. So entstehen Ringe, Anhänger und passende Ohrstecker. Schick, oder?

Armband mit Blumen

Armband mit Blumen

Blümchen aussägen ist nicht so einfach wie es aussieht … aber dennoch gut gelungen. Mit Brillanten und Gelbgoldkugeln verziert wurden die Silberblumen auf dem Lederarmband befestigt und sind ein echter Hingucker ;-)

Silberring mit Opal

Silberring mit Opal

Auf diesem Silberring wurde ein grün-blauer Boulder-Opal mit zwei Perlen elegant kombiniert. Der Opal ist in einer Gelbgold-Fassung, die mal ein Trauring war. Einmal durchwalzen und schon ist das Material vom Trauring verarbeitet. Die Herausforderung für den Laien ist dann das Biegen der Fassung für den Opal – und das ist schwieriger als es aussieht!

Anhänger mit Sodalith

Anhänger mit Sodalith

Es ist immer wieder interessant zu sehen, mit wie wenigen Mitteln wirkungsvoller Schmuck gestaltet werden kann – man muss nur die Idee dazu haben. Die Umsetzung ist dann meist gar nicht mehr sooo schwer. Silberblech aussägen, Draht anordnen und passenden Edelstein aussuchen. Jede weitere Verzierung wäre hier zu viel.

Anhänger mit Bernstein und Iolith

Anhänger mit Bernstein und Iolith

Auf diese Kombination wäre ich nie gekommen … aber warum eigentlich nicht? Einen blauen Iolith in Silber fassen und auf einen Bernstein setzen ist ein toller Farbkontrast. Dann wurden die beiden Steine auf eine Silberplatte gefasst.

Beryll-Ohrhänger

Beryll-Ohrhänger

Diese Arbeit fordert etwas Geschick. Fassungen biegen ist für Laien nicht immer so einfach, hier aber gut gelungen! Die Berylle sind zierlich in Palladium eingefasst und können in ihren verschiedenen Farben wunderbar strahlen.

Verarbeitung von altem Schmuck

Verarbeitung von altem Schmuck

Das ist ein Beispiel von Altgold-Verwendung: die beiden Gelbgold-Tropfen waren einmal Ohrhänger und ein Armband. Der Schmuck wurde eingeschmolzen und dann neu verarbeitet. Der Silberring war ebenfalls schon getragen und wurde nur aufpoliert und auf die richtige Größe geschmiedet. Hinzu kommt der Silberdraht, der die Steine mit dem Ring elegant verbindet.

Impressum